Skip to content
Deckenkühlung CoolFLEX

Deckenkühlung

Funktionsweise der Deckenkühlung

Die Deckenkühlung wird den Flächenkühlsystemen zugeordnet. Bei einer Lösung mit einer Kühldecke liegt die  Temperatur des Kühlmediums immer unterhalb der Raumlufttemperatur. Die Verteilung des Kühlmediums erfolgt mit Hilfe geschlossenen Kreisläufen, wie man es von der klassischen Fußbodenheizung kennt. Als Kühlflüssigkeit kann normales Wasser verwendet werden. Dieses wird entweder durch eine Kältemaschine abgekühlt oder man kann auch kaltes Brunnenwasser mit einem Wärmetauscher nutzen um damit das Kühlmedium anzukühlen.

Bei einer zu großen Spreizung zwischen der Raumlufttemperatur und der Temperatur des Kühlmediums besteht die Gefahr von Taubildung und somit Kondensat.

Kühldeckensysteme bieten im Vergleich zu herkömmlichen Raumluft Technischen Anlagen erheblich mehr Vorteile:

  • Man arbeitet mit einem deutlich geringeren Zuluftstrom, da man lediglich einen bestimmten Mindestluftwechsel benötigt.
  • Die Kühlverteilung im Raum erfolgt gleichmäßig.
  • Durch den hohen Strahlungsanteil bei Kühldecken befindet sich die empfundene Raumtemperatur um ca. 1,5 – 2 Kelvin unterhalb der tatsächlichen Raumlufttemperatur, was sich positiv auf den Nutzerkomfort auswirkt.
  • Da der Mensch im Durchschnitt zu ca. 50 % seiner überschüssigen Körperwärme durch Strahlung auf umliegende Flächen abgibt, ensteht ein physiologisch positiver Effekt.

Kühldeckenelemente – Montage für Metallkassetten, in Rigips gefräst oder in Schienen geführt

Wir bieten Ihnen drei Varianten für die Installationsart an:

CoolFLEX – speziell und individuell gefertigte Module für Metallkassetten in Rasterdecken
CoolPLATE – Rigipsplatten mit einem Rohrleitungssystem in eingefrästen Bahnen

Die Leistungsdaten des CoolFLEX Moduls

LEISTUNGSDATEN
Länge 500 – 4000mm (individuelle Länge in 50mm Schritten möglich
Breite 180, 260, 340, 420, 500, 580, 660 mm
Höhe 8,5 mm
Heizleistung bis zu 90 W/m2
Kühlleistung bis zu 40 W/m2 (16°C / 19°C / 26°C)
Rohr PB 8 x 1 mm mit Verlegeabstand 40mm
Wasserinhalt je Rohr 0,7 Liter/m2
Modulgewicht ohne Wasser 1,03 kg/m2
Modulgewicht mit Wasser 1,70 kg/m2
max.Betriebsdruck 4 bar
max. Betriebstemperatur 50° Celsius
Länge Leitungsanschluss 1,2m

This Post Has 0 Comments

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Back To Top